Terminvorschau


Seien Sie herzlich Willkommen bei unserem Vortrag: Resilienz - Mit neuer Einstellung besser im Job!

Am 1. November 2018 referiert Diplom-Psychologin Maria Granovsky aus Hannover ab 19.30 Uhr im Forum der Lebenshilfe Leer über Möglichkeiten, um gelassener mit dem modernen Arbeitsalltag umzugehen Digitalisierung und Globalisierung führen bei Unternehmen – auch auf dem flachen Land – zunehmend zu strukturellen Veränderungen, zu mehr Tempo und mehr Stress am Arbeitsplatz. Weniger widerstandsfähige Arbeitnehmer neigen dann oft dazu, bei betrieblichen Veränderungen einen negativen Tunnelblick zu entwickeln. Eine ausgeprägte Resilienz, also Widerstandskraft, kann helfen, insgesamt gelassener und optimistischer mit solchen Situationen umzugehen. „Resilienz bedeutet, eine schwierige Situation richtig einzuordnen und gestärkt aus ihr hervorzugehen“, sagt Diplom-Psychologin Maria Granovsky. Die Expertin vom Fachreferat Arbeitsmedizinische Dienste/AMD der TÜV Rheinland Group aus Hannover weiß, welche Faktoren für mehr Widerstandskraft im Berufsleben notwendig sind und wie man sie erwerben kann. Darüber informiert Diplom-Psychologin Maria Granovsky in einem verständlichen und kurzweiligen Info-Vortrag am 1. November 2018 ab 19.30 Uhr im Speisesaal der Lebenshilfe Leer am Großer Stein 16 in Leer. Der Vortrag von Maria Granovsky richtet sich an alle Arbeitnehmer und Angestellten, aber auch an Führungskräfte, die sich zunehmend veränderten Arbeitsbedingungen ausgesetzt sehen und wieder mehr Balance zwischen Beruf und Privatleben erreichen wollen. Fragen aus dem Publikum wird Maria Granovsky am Ende ihres Vortrages im „Forum Lebenshilfe“ gerne beantworten. Der Einlass zur kostenlosen Vortragsveranstaltung beginnt ab 19.00 Uhr, eine Anmeldung ist nicht erforderlich. Kurzinfo: „Resilienz: Mit neuer Einstellung besser im Job“ Vortrag in der Reihe „Forum Lebenshilfe“ der Lebenshilfe Leer mit Dipl.-Psych. Maria Granovsky (Fachreferat Arbeitsmedizinische Dienste/AMD der TÜV Rheinland Group aus Hannover)Donnerstag, 1. November 2018 ab 19.30 Uhr (Einlass: 19.00 Uhr)Speisesaal der Lebenshilfe Leer e. V., Großer Stein 16, 26789 Leer.Eine besondere Anmeldung ist nicht erforderlich >>>


seien Sie unser Gast bei der Weihnachtsausstellung 2018 der Lebenshilfe Leer!

Die zweitägige Atelierhaus-Ausstellung der Lebenshilfe Leer zeigt am 16. und 17.11.2018 weihnachtliche Geschenkideen und Kunstwerke von Menschen mit Behinderungen. Die Einrichtung stellt neben der Kunst aus dem Atelierhaus an der Groninger Straße 69 außerdem neue Werkstatt-Produkte für Haus und Garten vor.Auch wenn der Sommer in diesem Jahr bis Mitte Oktober verlängerte, bleibt die schöne Advents- und Weihnachtszeit ein fester Termin im Kalender. Die Lebenshilfe Leer stimmt hierauf mit ihrer beliebten Weihnachts- und Kunstausstellung im und rund um das Lebenshilfe-Atelierhaus an der Groninger Straße 69 in Leer ein. Am Freitag, dem 16.11.2018, wird der Garten des Atelierhauses in der Zeit von 16 bis 21 Uhr in Lichterglanz und Feuerschein getaucht. „Neu hinzu kommen in diesem Jahr die Klänge, die die Leeraner Coverband Colours zum besten gibt“, erzählt die Projektkoordinatorin und Leiterin der Lebenshilfe-Näherei, Meike Bohlen. „Ihr Repertoire umfasst Klassiker der Country- und Popmusik sowie das Beste von heute“. Die Besucher können sich außerdem an den, in der Lebenshilfe-Werkstatt entstandenen Feuerschalen aufwärmen oder sich an den anderen Laternen und Lichtobjekten aus der Produktion erfreuen. Eine Einstimmung auf die Adventszeit bieten daneben eine Weihnachtsmarktbude mit Glühweinausschank sowie ein Pavillonzelt, in dem Bratwürste gegrillt werden.Für das Atelierhaus und seine Künstler rund um Kunsttherapeutin Manuela Nitsche ist die Weihnachtsausstellung einer der wichtigsten Termine des Jahres. Bei der Kunstausstellung wird der Gedanke der Inklusion groß geschrieben und das ganze Haus verwandelt sich für ein Wochenende in eine Galerie. >>>